Get

Whitepaper

We're committed to your privacy. Lookout uses the information you provide to us to contact you about our relevant content, products, and services. You may unsubscribe from these communications at any time. For more information, check out our Privacy Policy.
Read Whitepaper
No sensitive data is collected or stored by Lookout. All data resides in a tenant dedicated to your organization and you determine the admins who have access.
Whitepaper
Whitepaper

Bring Your Own Device (BYOD) Report | DE | Lookout

Bring Your Own Device (BYOD) Report | DE | Lookout

Viele Unternehmen glauben, Angriffe über Smartphones, Tablets oder Laptops wären bei Ihnen ausgeschlossen. Und zwar einfach deshalb, weil sie privaten Mobilgeräten von Mitarbeitern keinen Netzwerkzugriff erlauben. Aber stimmt diese These wirklich? Lookout hat dazu US Bundesbehörden untersucht, Organisationen also, die extrem hohe Ansprüche an die Datensicherheit stellen. Die Analyse dient als belastbare Fallstudie auch für europäische Unternehmen und Organisationen. Die Ergebnisse zeigen:Mitarbeiter greifen mit ihren privaten Mobilgeräten auf geschützte Bereiche zu – auch ohne das Wissen ihres Unternehmens. Fakt ist:50 % der befragten Behördenmitarbeiter lesen auf ihren privaten Mobilgeräten geschäftliche E-Mails. Weitere 49 % laden sich damit auch geschäftliche Dokumente herunter.58 % der Befragten wissen angeblich, dass es ein Sicherheitsrisiko darstellt, wenn sie ihr privates Smartphone für die Arbeit nutzen. Trotzdem würden 85 % davon Ihr Handy auch weiterhin auf diese riskante Art nutzen.Der BYOD Report von Lookout liefert viele weitere frappierende Erkenntnisse und Zahlen. Er ist Pflichtlektüre für alle, denen die Sicherheit Ihrer Unternehmens-, Mitarbeiter- und Kundendaten am Herzen liegt. Schützen Sie sich vor Industriespionage und kriminellen Machenschaften. Laden Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar dieser wertvollen Untersuchung - gratis!